Nutzungsbedingungen für die Online-Plattform Soccario

 

Soccario GmbH

Waldesrand 13

 

D-44879 Bochum

 

Tel.: 0234 – 544 72 33

Fax: 0234 – 544 72 34

 

 

  1. Geltungsbereich
    1. Die Soccario GmbH betreibt die Online-Plattform Soccario (im Folgenden „Plattform“), die sich an Fußballvereine, -trainer, -spieler, -fans und sonstige Fußballinteressierte (im Folgenden „Nutzer“) richtet. Sie ermöglicht einen interaktiven Austausch zwischen den Plattformnutzern und die Nutzung der zur Verfügung stehenden Plattformfunktionen. Sofern im Folgenden von „Plattform“ die Rede ist, sind hiermit sämtliche Online-Angebote gemeint, auf denen Soccario genutzt werden kann; dies umfasst insbesondere die Hauptwebseite(n), Subdomains, Alias, mobile Webseiten, Applikationen, Einbindungen in Drittseiten (z.B. per iFrame), Webservices, PlugIns u.Ä.
    2. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung dieser Plattform durch die Nutzer und gelten ausschließlich. AGB, die von diesen Nutzungsbedingungen abweichen, erkennt der Plattformbetreiber – vorbehaltlich einer ausdrücklichen Zustimmung – nicht an.
    3. Der Plattformbetreiber ist zur Änderung dieser Nutzungsbedingungen berechtigt. Bestandsnutzer werden hierüber spätestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der Änderung per E-Mail benachrichtigt. Sofern der Bestandsnutzer nicht innerhalb der in der Änderungsmitteilung gesetzten Frist widerspricht, gilt seine Zustimmung zur Änderung als erteilt. Die Benachrichtigung über die beabsichtigte Änderung dieser Nutzungsbedingungen wird auf die Frist und die Folgen des Widerspruchs oder seines Ausbleibens hinweisen.

 

  1. Leistungsspektrum
    1. Im Rahmen der Plattform können die Nutzer Accounts bzw. öffentlich einsehbare Profile anlegen, untereinander kommunizieren oder Informationen veröffentlichen und weitere, auf der Plattform zur Verfügung stehende Funktionen nutzen. Der Plattformbetreiber ist berechtigt, das Leistungsspektrum, die grafische oder funktionelle Gestaltung oder die Funktionen der Plattform jederzeit zu ändern oder die Plattform zu schließen. Ein Anspruch auf bestimmte Funktionen, Leistungen, eine bestimmte grafische oder funktionelle Gestaltung oder die Aufrechterhaltung der Plattform besteht nicht; der Plattformbetreiber gibt ausdrücklich keine dahingehenden Garantien ab. Sollte der Plattformbetreiber die Plattform schließen wird er dies den Nutzern rechtzeitig mitteilen, damit diese die Möglichkeit haben, die Daten, die sie auf der Plattform hinterlegt haben, anderweitig zu sichern.
    2. Für die Nutzung der Plattform fallen ggü. dem Plattformbetreiber keine Entgelte an. Es wird aber darauf hingewiesen, dass die Nutzung der Plattform eine funktionierende Internetverbindung erfordert, bei deren Nutzung die mit Ihrem Internetprovider vereinbarten Gebühren anfallen. Auf diese Kosten hat der Plattformbetreiber keinen Einfluss. Bei Zweifeln sollten Sie sich bei Ihrem Provider über Ihren Tarif informieren.

 

  1. Verfügbarkeit der Plattform

Die Verfügbarkeit der Plattform beträgt 98 % im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind notwendige reguläre Wartungsarbeiten sowie diejenigen Zeiträume, in denen die Verfügbarkeit aufgrund von Ereignissen eingeschränkt wird, die der Plattformbetreiber nicht zu vertreten hat (z.B. höhere Gewalt, Handlungen Dritter, technische Probleme oder Änderungen der Rechtslage).

 

  1. Urheberrechte und Rechte an eingestellten oder hochgeladenen Inhalten
    1. Nutzungsrechte der anderen Nutzer an eingestellten Inhalten: Durch das Einstellen von Bildern, Audio- und Videoaufnahmen oder Texten (mit Ausnahme von Firmenzeichen, Logos oder ähnlichen geschützten Brandings) gestattet der Nutzer allen anderen Nutzern der Plattform, die eingestellten Inhalte innerhalb der Plattform - unter Zuhilfenahme der zur Verfügung stehenden Plattformfunktionen - zu vervielfältigen und / oder zu verbreiten; die Nutzung oder Verbreitung der eingestellten Inhalte außerhalb der Plattform oder mit anderen Mitteln als den in der Plattform zur Verbreitung zur Verfügung gestellten Funktionen, ist von diesem Nutzungsrecht nicht umfasst.
    2. Nutzungsrechte des Plattformbetreibers an eingestellten Inhalten: Durch das Einstellen von Bildern, Audio- und Videoaufnahmen oder Texten (mit Ausnahme von Firmenzeichen, Logos oder ähnlichen geschützten Brandings) räumt der Nutzer dem Plattformbetreiber, neben den im vorangegangenen Absatz genannten Rechte – das Recht zur Nutzung, Vervielfältigung, Verbreitung und Bearbeitung eingestellter Inhalte zu Werbezwecken innerhalb und außerhalb der Plattform ein. Dies umfasst das Recht, die betreffenden Inhalte auf anderen Social-Media-Plattformen zu veröffentlichen. 
    3. Der Nutzer hat sicherzustellen, dass der Übertragung der in dieser Ziffer genannten Rechte, keine Drittrechte entgegenstehen (z.B. Urheberrechte) und dass er zur Übertragung berechtigt ist.

 

  1. Registrierung
    1. Fans, Trainer, Spieler, Vereine oder sonstige natürliche oder juristische Personen (Nutzer) können einen Account auf der Plattform registrieren. Hierzu geben sie die als Pflichtangaben abgefragten Informationen vollständig und wahrheitsgemäß in das Online-Registrierungsformular ein. Vor Abgabe der Registrierung können sie die Angaben mittels Maus- und Tastaturfunktion jederzeit korrigieren.
    2. Nach der Registrierung des Accounts kann der Nutzer die zur Verfügung stehenden Plattform-Funktionen nutzen. So können Trainer über die Plattform insbesondere Spiel- und Trainingspläne erstellen und sie mit der betreffenden Mannschaft teilen, Freundschaftsspiele über die Freundschaftsspielebörse des Portals organisieren oder neue Spieler suchen (Talent-Scouting). Die Spieler selbst haben die Möglichkeit, sich auf dem Portal zu präsentieren, sich mit anderen Plattformnutzern zu vernetzen oder Informationen über sie erhalten. Fans haben die Möglichkeit, sich mit anderen Plattformnutzern zu vernetzen, auszutauschen oder aktuelle Informationen über sie zu erhalten. Spieler, Trainer und Nutzer haben keinen Anspruch auf die Aufrechterhaltung bestimmter Plattformfunktionen.

 

  1. Rechte und Pflichten der Nutzer; Löschung von Inhalten
    1. Der Nutzer hat seine Nutzungsdaten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Er muss insbesondere ein geeignetes Passwort – idealerweise mit Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen – auswählen. Das Passwort ist geheimzuhalten und sollte regelmäßig geändert werden. Im Falle eines vermuteten Missbrauchs der Daten, ist der Plattformbetreiber unverzüglich zu informieren; zudem hat der Nutzer die ihm möglichen Schutzmaßnahmen – insb. Änderung des Passworts – unverzüglich selbst durchzuführen.
    2. Nutzer haben im Rahmen der Plattformnutzung einen respektvollen Umgang mit anderen Plattformnutzern zu wahren. Die Nutzer haben ferner bei der Nutzung der Plattform sämtliche gesetzlichen Vorschriften zu beachten und alles zu unterlassen, was dem Ansehen oder der Funktionsfähigkeit der Plattform schaden könnte. Den Nutzern ist es insbesondere untersagt:
  • sich mehrfach unter verschiedenen Identitäten auf der Plattform zu registrieren;
  • falsche oder irreführende Behauptungen innerhalb der Plattform zu verbreiten und / oder falsche oder irreführende Angaben bei der Anmeldung zu machen;
  • das Profil Dritten zur vorübergehenden oder dauerhaften selbstständigen Nutzung zu überlassen;
  • andere Nutzer oder Dritte zu bedrohen, zu beleidigen, zu belästigen oder deren Rechte in sonstiger Weise zu verletzen;
  • bei der Nutzung der Plattform gegen diese Nutzungsbedingungen oder geltendes Recht (insb. Urheber- und Markenrecht) zu verstoßen;
  • Kettenbriefe oder Spam-Nachrichten zu versenden;
  • Handlungen vorzunehmen, die der Software oder der Hardware des Plattformbetreibers schaden oder diese übermäßig belasten könnten (z.B. Hochladen von virenbefallenen Inhalten);
  • Strukturvertriebsmaßnahmen jeder Art über die Plattform abzuwickeln; dies gilt insb. für Multi-Level-Marketing oder Multi-Network-Marketing; dies gilt unabhängig davon, ob diese Maßnahmen ansonsten rechtswidrig wären;
  • in sexuell geprägter oder sonst anstößiger Art mit den anderen Nutzern zu kommunizieren oder innerhalb der Kommunikation Andeutungen mit dieser Prägung zu machen; dies gilt unabhängig davon, ob diese Art der Kommunikation rechtswidrig ist oder nicht;
  • Drittsoftware, Scripts oder vergleichbare Mechanismen bei der Nutzung der Plattform zu verwenden sofern diese nicht vom Plattformbetreiber ausdrücklich zugelassen sind (z.B. Schnittstellen);
  • Inhalte der Plattform außerhalb der Plattform zu verbreiten, es sei denn, die Verbreitung dieser Inhalte außerhalb der Plattform ist ausdrücklich zugelassen;
  • pornographische, rassistische, gewaltverherrlichende oder –verharmlosende, volksverhetzende, rechtsextremistische verfassungsfeindliche oder sonstige gegen geltendes Recht und die guten Sitten verstoßende Inhalte innerhalb der Plattform zu verbreiten;
  • Dritte zur Durchführung einer der hier genannten Verhaltensweisen anzustiften, ihnen hierzu Beihilfe zu leisten oder eine solche Handlung mittelbar durch einen Dritten zu begehen.

 

  1. Verstöße gegen Absatz 1 - 2 können zur vorübergehenden Sperrung und – bei schwerwiegenden Verstößen – zur dauerhaften Löschung des Nutzer-Accounts führen. Der Plattformbetreiber ist außerdem berechtigt, Inhalte die seines Erachtens gegen Absatz 1 verstoßen, unverzüglich zu sperren oder zu löschen. Der Betreiber kann die in diesem Absatz genannten Maßnahmen auch bei hinreichendem Verdacht eines Verstoßes durchführen.
  2. Der Plattformbetreiber ist ferner berechtigt, sämtliche Inhalte und / oder Accounts nach seinem Ermessen und ohne Angabe von Gründen zu sperren oder von der Plattform zu entfernen und / oder einzelne Nutzer von der Nutzung der Plattform auszuschließen. 

 

  1. Besondere Vorschriften für Vereinsseiten (insb. Impressum und Datenschutz)
    1. Der Plattformbetreiber bietet Fußballvereinen, die sich auf der Plattform registrieren, die Möglichkeit, sich auf der Plattform mit einer eigenen Vereinsseite zu präsentieren und aktuelle News, Spielergebnisse, Fotos oder sonstige Informationen rund um den eigenen Verein zu veröffentlichen. Ferner haben Vereine die Möglichkeit, ihre Mannschaften über die Plattform zu verwalten und mit anderen Plattformnutzern in Kontakt zu treten.
    2. Die Vereine werden darauf hingewiesen, dass Sie neben den in diesen Nutzungsbedingungen bereits genannten Pflichten ggf. besondere gesetzliche Pflichten und Obliegenheiten treffen. Insbesondere müssen Vereine auf ihrer Vereinsseite ein vollständiges und korrektes Impressum anlegen und ggf. eigene Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen festlegen.
    3. Der Plattformbetreiber stellt den Vereinen die hierfür erforderlichen Felder innerhalb der Vereinsseiten zur Verfügung. Jedoch beschränkt sich die Pflicht des Plattformbetreibers auf die Zurverfügungstellung der technischen Möglichkeit innerhalb der zur Verfügung gestellten Vereinsseiten-Templates. Es obliegt dem Verein, sich über die für dessen Vereinsseite geltenden Vorgaben zu informieren und das Impressum / die Datenschutzerklärung / die sonstigen Geschäftsbedingungen auf der Vereinsseite zu implementieren. Der Plattformbetreiber übernimmt keine Haftung für die rechtlichen Konsequenzen, die mit dem Fehlen eines Impressums verbunden sein könnten (z.B. Abmahnungen).
    4. Der Verein ist berechtigt, seine Sponsoren auf seiner Vereinsseite zu präsentieren und dessen Logo(s) auf seiner Vereinnseite hochzuladen. Er hat hierbei jedoch sicherzustellen, dass der Sponsor mit dieser Verwendung seines / seiner Logo(s) einverstanden ist. Sollte der Verein hiergegen verstoßen, stellt er den Plattformbetreiber von jeglichen Ansprüchen der Sponsoren – einschließlich der Kosten für die Rechtsverteidigung in ihrer gesetzlichen Höhe – frei, die gegen den Plattformbetreiber aufgrund der rechts- oder vertragswidrigen Verwendung des / der Logo(s) geltend gemacht werden.

 

  1. Haftung und Freistellung
    1. Der Plattformbetreiber haftet ggü. dem Nutzer aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

 

  • Der Plattformbetreiber haftet unbeschränkt im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, im Falle der vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften oder bei Übernahme einer Garantie.

 

  • Im Falle der fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht haftet der Plattformbetreiber jeweils der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden, sofern nicht ein Fall der unbeschränkten Haftung vorliegt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung eine Partei regelmäßig vertrauen darf.

 

  • Im Übrigen ist die Haftung des Plattformbetreibers ausgeschlossen.

 

  • Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Verkäufers für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

 

  1. Der Nutzer stellt den Plattformbetreiber von jeglichen Ansprüchen Dritter – einschließlich der Kosten für die Rechtsverteidigung in ihrer gesetzlichen Höhe – frei, die gegen den Plattformbetreiber aufgrund von rechts- oder vertragswidrigen Handlungen des Nutzers geltend gemacht werden. Dies gilt insbesondere im Falle der Nutzung ohne die erforderlichen Erlaubnisse von Rechteinhabern.

 

  1. Portalbetreiberhaftung und Meldung rechtswidriger Inhalte
    1. Der Plattformbetreiber überprüft die von Dritten auf der Plattform eingestellten Inhalte (inkl. der Angaben zu deren Person) nicht auf deren Vollständigkeit, Korrektheit und Rechtmäßigkeit und haftet für derartige Inhalte nur im Rahmen seiner gesetzlichen Portalbetreiberhaftung. Zwingende Haftungsfälle nach der vorangegangenen Ziffer bleiben hiervon unberührt.
    2. Nutzer werden gebeten, dem Portalbetreiber rechtswidrige Inhalte zu melden, damit er diese überprüfen und ggf. entfernen kann.

 

  1. Datenschutz

Der Plattformbetreiber behandelt die personenbezogenen Daten der Nutzer vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Eine Weitergabe der personenbezogenen Nutzerdatendaten ohne die ausdrückliche Einwilligung der Nutzer erfolgt nicht bzw. nur im Rahmen der notwendigen Abwicklung des Vertrages. Näheres kann der Datenschutzerklärung entnommen werden.

 

  1. Schlussbestimmungen
    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher hierdurch zwingenden verbraucherschutzrechtlichen Vorschriften entzogen wird.
    2. Sofern es sich beim Nutzer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Bochum der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Plattformbetreiber und dessen Vertragspartner.

 

  1. Gesetzliche Pflichtinformationen zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Der Plattformbetreiber ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Verbraucherstreitschlichtungsverfahren nach dem VSBG teilzunehmen.

 

Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@soccario.com

mit freundlicher Unterstützung durch